Kampfkunstschule Lorenz


Kampfkunstschule Lorenz

Ihr Trainingszentrum für Kampfkunst und Kampfsport

Jiu Jitsu Ostertraining

Ostertraining

Kickboxing/K1 Ostertraining

Ostertrainingu


Wer kommt zu uns?

Bei uns kommen sowohl Hobby­sport­ler als auch leis­tungs­orien­tierte Kampf­sport­ler auf ihre Kos­ten. Ob mit oder ohne Vor­kennt­nisse, jung oder alt, Mann oder Frau – jeder wird auf seinem indi­vidu­ellen Leis­tungs­niveau ge­för­dert. Un­sere Mit­glieder bil­den eine bunt ge­misch­te Trai­nings­gruppe, in der auch du deinen Platz fin­dest.


 

Jugendtraining

Erwachsenentraining


Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz
Kampfkunstschule Lorenz

Muso-Ryû Jiu Jutsu

Die Schule des Muso-Ryû Jiu Jutsu ist eine sehr alte japa­nische Jiu-Jitsu-Schule. Wie auch in ande­ren Schu­len liegt das Haupt­­augen­merk auf der Selbst­­vertei­­digung gegen einen oder mehrere Angrei­fer, auch gegen Bewaff­­nete.

Muso-Ryû Jiu Jutsu

Muso-Ryû Jiu Jutsu

Der Stil ist sehr tradi­­tionell. Japa­nische Kriegs­­kunst und die vom Zen-Buddhis­mus beein­flusste Lebens­­philoso­phie sind hier zu einem untrenn­­baren Gan­zen verbun­den. Die Schü­ler erar­bei­ten die Philo­so­phie direkt im Trai­ning und entwi­ckeln dabei ihre Persön­­lich­keit.


K1 Kickboxing

Kickboxing ist ein junger Kampf­sport­stil. Dabei wird ver­sucht, mit Schlä­gen und Trit­ten Punkte zu erzie­len oder den Geg­ner zur Auf­gabe zu zwin­gen. Das stark kondi­tions­fördernde Trai­ning hält die Sport­ler ständig in Bewe­gung.

K1 Kickboxing

K1 Kickboxing

Geübt werden sowohl Bewe­gungs­ab­läufe und Kombi­natio­nen als auch die Tech­nik von Fuß- und Faust­schlägen, die rich­tige Bein­arbeit. Beweg­lich­keit und Geschwin­dig­keit wer­den genau­so verbes­sert wie Reak­tion und blitz­schnelle Ein­schätzung der Situ­ation.